Weitere Dokumentationen zu phase6:

  » phase6 desktop
   - phase6 mobile
   - phase6 online
   - phase6 cloud

   - Übersicht aller phase6 Dokumentationen

   - phase6-Website

Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Relevant für: PC / MAC

Die Ausführung von phase6 desktop oder einzelne Programmfunktionen können durch Sicherheitsoftware eingeschränkt bzw. blockiert werden. Hintergrund hierzu ist die Client-Server-Architektur von phase6 desktop.

 Informationen zur Client-Server-Architektur von phase6 desktop

phase6 desktop liegt eine Client-Server-Architektur zugrunde. Dabei stellt die Java-Engine den Server für die Datenbank sowie für die Inhalte des Clients zur Verfügung. Der Client ist die Benutzeroberfläche. Die Kommunikation zwischen Server und Client findet auf dem lokalen Netzwerk statt, und zwar über die lokale IP-Adresse des Computers, auch Localhost genannt (IP-Adresse: 127.0.0.1). Das verwendete Protokoll ist das Hypertext Transfer Protocol, kurz HTTP.

Die Begriffe Server und Client lassen sich am besten folgendermaßen beschreiben:

  • Ein Server stellt einen Dienst zur Verfügung.
  • Ein Client nimmt einen Dienst in Anspruch.

Wenn nun eine Sicherheitssoftware, welche in der Lage ist, den Netzwerkverkehr zu beeinflussen, die Verbindung zwischen dem phase6 desktop-Server (die Java-Engine) und dem phase6 desktop-Client (die phase6 desktop-Benutzeroberfläche) stört, kann  phase6 desktop nicht fehlerfrei funktionieren. Dabei kann die Störung grundsätzlich vier Problem-Varianten haben:

  • Die Verbindung zwischen Server und Client wird komplett geblockt, also nicht zugelassen.
  • Die Verbindung zwischen Server und Client wird zu stark verzögert.
  • Die HTTP-Verbindung für bzw. durch den Client wird nicht zugelassen.
  • Die Ports der  phase6 desktop-Verbindung zwischen Server und Client werden von einer anderen Software belegt und dadurch verhindert.

Probleme mit einer Sicherheitssoftware lassen sich an folgenden Verhaltensweisen erkennen: 

  • Beim Starten von  phase6 desktop wird das Loading-Fenster (Splash Screen) länger als 5 Sekunden angezeigt, dann verschwindet das Fenster wieder. phase6 desktop wird nicht gestartet.

     Ursache anzeigen

    Ursache hiervon ist, dass eine Sicherheitssoftware die Verbindung zwischen Server und Client nicht zulässt und komplett blockt.

  • phase6 desktop startet und es wird die Benutzerauswahl angezeigt. Nach dem Anmelden wird der Ladeprozess jedoch erst nach einigen Minuten oder gar nicht beendet.

     Ursache anzeigen

    Ursache hiervon ist, dass eine Sicherheitssoftware die Verbindung zwischen Server und Client zu stark verzögert und oder die HTTP-Verbindung für bzw. durch den Client nicht zulässt.

  • phase6 desktop startet und es lässt sich auch einige Zeit damit arbeiten. Das Programm bleibt jedoch plötzlich hängen oder funktioniert fehlerhaft: die Abfrage funktioniert nicht mehr, die Bibliothek zeigt keine Kärtchen mehr an, in der Eingabe lassen sich keine Fächer auswählen etc.

     Ursache anzeigen

    Ursache hiervon ist, dass eine Sicherheitssoftware die Ports der phase6 desktop-Verbindung zwischen Server und Client mit einer anderen Software belegt und dadurch verhindert.

Um das reibungslose Arbeiten mit phase6 desktop gewährleisten zu können, muss sichergestellt werden, dass die Java-Engine bzw. der Prozess javaw.exe mit dem Localhost (IP-Adresse 127.0.0.1) kommunizieren kann. Am einfachsten ist es, wenn der Java-Engine uneingeschränkter Zugriff auf den Localhost gewährt wird.

Desweiteren muss sichergestellt werden, dass kein Webfilter, z.B. eine Kinderschutzsoftware, die HTTP-Verbindung des phase6 desktop-Clients (die Benutzeroberfläche) zum phase6 desktop-Server (die Java-Engine) verhindert.

Nachfolgend findest du eine Liste der am häufigsten verwendeten Sicherheitssoftware in alphabetischer Reihenfolge. Klicke auf den Namen, um die Lösung anzuzeigen.

 Apple Mac OS X Kindersicherung

Damit phase6 desktop unter einem eingeschränkten Benutzer mit eingeschalteter Mac OS X Kindersicherung funktioniert, müssen folgende Einstellungen vorgenommen werden:

  • Reiter Apps
    Die Option Programme beschränken darf nicht aktiviert sein. (Außnahme: Siehe den nachstehenden Hinweis)

Klicke auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht.

Wenn Sie unsere Beta-Version verwenden, kann die Beschränkung aktiviert sein. Grund: Die Kindersicherung verwendet die Signatur der Beta-Version, um die Identität des Programms zu überprüfen.

  • Reiter Web :
    Falls du die Option Zugriff auf nicht jugendfreie Webseites so gut wie möglich automatisch beschränken verwendest, klicke auf Anpassen und füge unter Diese Websites immer erlauben folgende Adressen hinzu:

    http://::ffff:phase-6.de
    https://::ffff:phase-6.de
    http://::ffff:phase-6.com
    https://::ffff:phase-6.com
 
Klicke auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht.
 
Klicke auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht.

 

  • Falls du die Option Zugriff nur auf diese Websites erlauben verwendest, füge bitte über die Taste mit dem Pluszeichen (+) → Lesezeichen Hinzufügen folgende 4 Adressen hinzu:

    http://phase-6.de
    https://phase-6.de
    http://phase-6.com
    https://phase-6.com
 
Klicke auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht.
 Ashampoo Firewall

Bitte konsultiere die Ashampoo-Hilfe zum Zulassen von Java.

Unter Umständen muss Ashampoo komplett deinstalliert werden, damit phase6 desktop funktionieren kann.

Wenn Java richtig konfiguriert wurde und  phase6 desktop dennoch nicht funktioniert, muss die Ashampoo Firewall deinstalliert werden. Das Deaktivieren der Firewall ist dann nicht ausreichend.

 Avast! Internet Security

Avast! Internet Security verhindert unter Umständen die Erkennung der phase6 desktop-CD. In Folge dessen erscheint eine Fehlermeldung, dass die CD nicht gefunden werden konnte.

Du löst das Problem, indem du die Datei phase-6.exe zu den Ausnahmen hinzufügst. Für Details konsultiere bitte die Avast! Internet Security-Hilfe.

 BitDefender Internet Security

Unter Umständen wird in phase6 desktop folgende Fehlermeldung angezeigt:

Locking vocabulary into long-term memory hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden.

phase6 desktop startet nicht.

Du löst das Problem, indem du im Programm BitDefender Internet Security das Programm phase6 desktop vom active virus control ausschließt.

Konsultiere für Details bitte die BitDefender Internet Security-Hilfe.

 CA Internet Security Suite Plus

Bitte konsultiere die CA Internet Security Suite Plus-Hilfe. Du musst den Zugriff für Java erlauben.  

 ESET NOD32 Antivirus

Befolge diese Schritte zur Problemlösung:

  • Klicke auf Start .
  • Öffne den Texteditor Editor oder Notepad.
    • Bei Windows Vista & Windows 7
      Gebe im Suchfeld des Startmenüs Editor ein (bzw. Notepad, falls deine Betriebssystemsprache Englisch ist) und drücke die Eingabetaste. Der Editor bzw. Notepad sollte nun in der Programmliste angezeigt werden. Klicke mit der rechten Maustaste darauf und wähle aus dem Kontextmenü Als Administrator ausführen...
    • Bei Windows XP
      Stelle sicher, dass du als Administrator angemeldet bist. Wenn dies der Fall ist, klicke auf Start → Ausführen , gebe im Ausführen-Dialog notepad ein und klicke auf OK .
  • Wenn der Texteditor gestartet ist, klicke auf das Menü DateiÖffnen.
  • Im Dateinamen-Feld des Öffnen-Dialogs trage bitte folgendes ein:
    %windir%\system32\drivers\etc\hosts
    Klicke dann auf Öffnen .
  • Kommentiere bitte den Eintrag ::1 aus, in dem Sie eine Raute (#) davor schreiben. Die letzten Zeilen der Datei sollten so aussehen:
    127.0.0.1       localhost
    #::1            localhost
  • Speichere die Datei über DateiSpeichern .

Evtl. musst du deinen PC neu starten, damit die Änderungen wirksam werden. Sobald die Änderungen wirksam sind, sollte  phase6 desktop starten.

 F-Secure Antivirus und Internet Security

Unter Umständen wird in phase6 desktop folgende Fehlermeldung angezeigt:

Locking vocabulary into long-term memory hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden.

phase6 desktop startet nicht.

Das Problem wird durch die Überwachung DeepGuard ausgelöst, das F-Secure seit der Version 2010 einsetzt. In den Optionen von F-Secure befindet sich die Einstellung Erweiterte Prozessüberwachung verwenden, welche standardmäßig nach der Installation aktiviert wird. Diese sorgt dafür, dass phase6 desktop den Betrieb mit einer Fehlermeldung verweigert.

Löse das Problem, indem du die erweiterte Prozessüberwachung deaktivierst. Alternativ kontaktiere den F-Secure-Support. F-Secure stellt bei diesem Problem ein sog. Komplettbereinungsprogramm zu Verfügung, welches das Programm restlos vom System entfernt. Bei einer erneuten Installation tritt das Problem dann nicht mehr auf.

 F-Secure Client Security

Für phase6 desktop müssen Einstellung über die F-Secure Oberfläche vorgenommen werden:

  • Öffne die Einstellungen => Internet => Browsing-Schutz => Vertrauenswürdige Seiten
  • Füge folgende Adressen hinzu:
    • 127.0.0.1
    • localhost
     
Klicke auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht.
 fragFINN Kinderschutzsoftware KSS

Um phase6 desktop im fragFINN KSS Kinder-Modus nutzen zu können, müssen einige Modifikationen vorgenommen werden, da phase6 desktop ansonsten nach dem Start folgendes anzeigt:


Klicke auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht.


Das Problem besteht darin, dass die fragFINN KSS im Kinder-Modus HTTP-Verbindungen ausschließlich über Port 80 zulässt. Der phase6 desktop -Server verwendet jedoch standardmäßig Port 20110.

Die Lösung besteht darin, den phase6 desktop -Server über den von fragFINN KSS zugelassenen Port 80 für HTTP laufen zu lassen. Dazu sind folgende Schritte notwendig:

  • Anpassen der server.xml-Datei von phase6 desktop
    Öffne die Datei hierzu mit dem notepad:
    • Unter Windows 2000/XP:
      • Drücke die Tastenkombination WINDOWS-TASTE + R .
      • Gebe im Dialogfenster Ausführen folgendes ein:
        • Deutschsprachiges Windows:
          notepad "%ALLUSERSPROFILE%\Anwendungsdaten\Phase6\server.xml"
        • Englischsprachiges Windows:
          notepad "%ALLUSERSPROFILE%\Application Data\Phase6\server.xml"
        Klicke auf OK .
    • Windows Vista/7:
      • Drücke die Tastenkombination WINDOWS-TASTE + R.
      • Gebe im Dialogfenster Ausführen folgendes ein:
        • notepad "%ALLUSERSPROFILE%\Phase6\server.xml"
 
Klicke auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht.


Du solltest nun ein Editorfenster mit folgendem Inhalt sehen. Der Inhalt muss nicht buchstäblich übereinstimmen.

 
Klicke auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht.


Ersetze den Wert für host durch 127.0.0.1 und den Wert für port durch 80:

 
Klicke auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht.

Verändere ausschließlich die im oberen Bild hervorgehobenen Werte. Unsachgemäße Änderungen an dieser Datei können die Funktionsfähigkeit von  phase6 desktop nachteilig beeinflussen oder sogar verhindern.

Speichere die Datei und schließe den Editor.

 
Klicke auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht.


Versetze die fragFINN KSS in den Eltern-Modus und öffne die Verwaltung.


Klicke auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht.


Klicke in der fragFINN KSS Verwaltung auf Zusätzliche Webseiten freigeben.

 
Klicke auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht.
 
Klicke auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht.


Trage im unteren Feld 127.0.0.1 ein und klicke auf Hinzufügen. Im oberen Feld sollte dann 127.0.0.1 aufgeführt sein. Klicke anschließend auf Speichern.

 
Klicke auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht.


Versetze nun die fragFINN KSS wieder in den Kinder-Modus und starte anschließend phase6 desktop. Nun sollte es funktionieren.

Unsere Kunden haben uns mitunter berichtet, dass phase6 desktop merklich langsamer reagiert als normal. Dies ist auf den Dienst [verify-u]-Service zurückzuführen, der Bestandteil von fragFINN ist.

 FRITZ!DSL Protect

Bitte deaktiviere den FRITZ!DSL Protect-Schutz. Unter Umständen musst du FRITZ!DSL Protect komplett deinstallieren, damit  phase6 desktop funktionieren kann. 

 G Data

Bitte stelle sicher, dass die Java-Engine (Java (TM) Plattform binrary bzw. javaw.exe) frei mit dem Localhost (IP-Adresse: 127.0.0.1) kommunizieren kann.

Konsultiere für Details bitte die G Data-Hilfe.

 Kaspersky Internet Security

Bitte stelle sicher, dass die Java-Engine (Java (TM) Plattform binrary bzw. javaw.exe) frei mit dem Localhost (IP-Adresse: 127.0.0.1) kommunizieren kann. Konsultiere für Details bitte die Kaspersky Internet Security-Hilfe. 

Bei Kaspersky Internet Security ist es noch zusätzlich wichtig, folgendes zu beachten, damit phase6 desktop funktioniert:

phase6 desktop muss in die vertrauenswürdige Zone aufgenommen werden ( Einstellungen → Schutz → vertrauenswürdige Zone ). Im Reiter Regeln für Ausnahmen nehm bitte folgende Einstellungen vor:

  • Hinzufügen
  • Objekt : C:\Programme\phase-6\phase-6\phase-6.exe
  • Verdikt : Suspicious registry value
  • Komponente : festgelegte(r): Proaktiver Schutz

Mit diesen Einstellungen sollten die benötigten Reg-Werte eingetragen werden können, so dass  phase6 desktop startet.

 Kerio (Personal) Firewall

Bitte konsultiere die Kerio-Hilfe zum Zulassen von Java.

Unter Umständen muss Kerio (Personal) Firewall komplett deinstalliert werden, damit phase6 desktop funktionieren kann.

 Kindersicherung "KiSi" von Salfeld.de

Führe bitte ein Update der KiSi von Salfeld.de auf mindestes v9.985 aus. Ab v9.965 der KiSi funktioniert  phase6 desktop problemlos. 

 Kindersicherung von Bild.de

Bei der von Bild.de angebotenen Kindersicherung handelt es sich zwar um die Kindersicherung KiSi von Salfeld.de, dennoch haben wir bisher keinen Weg finden können, um phase6 desktop bei aktivierter Bild.de-Kindersicherung problemlos nutzen zu können.

Für ein reibungsloses Funktionieren von phase6 desktop muss diese Sicherheitssoftware deinstalliert werden. (Deaktivieren reicht nicht.)

 Maxdome und 1&1 Altersüberprüfungssoftware [verify-u]

Die von Maxdome/1&1 verwendete Software von [verify-u] beeinträchtigt  phase6 desktop stark in seiner Funktionalität und führt zum Hängen des Programms.

Zur Problemlösung wähle einen dieser Wege:

  • Nutze das von von [verify-u] angebotene Browser-Addon. Für Details konsuliere bitte die [verify-u]-Hilfe.
  • Deinstalliere die Altersüberprüfungssoftware über die Windows-Systemsteuerung.
  • Stoppe und deaktiviere den [verify-u]-Dienst.

Um den [verify-u]-Dienst zu stoppen und zu deaktivieren, gehe folgendermaßen vor:

  • Melde dich mit einem Benutzerkonto an deinem Computer an, das über Administratorrechte verfügt.
  • Klicke mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz (Windows XP) bzw. Computer (Windows Vista/7).
  • Wähle aus dem Kontext-Menü den Eintrag Verwalten. Die Computerverwaltung wird geöffnet.
  • In der Computerverwaltung doppelklicke in der linken Spalte den Eintrag Dienste und Anwendungen .
  • Doppelklicke hier den Eintrag Dienste .
  • Suche nach einem Eintrag, dessen Namen [verify-u] enthält und öffne den Eintrag durch einen Doppelklick.
  • In den Eigenschaften des Dienstes stelle den Starttyp des Dienstes auf Deaktiviert und klicke anschließend auf Beenden. Es könnte sein, dass dir dann eine Fehlermeldung angezeigt wird, die du jedoch ignorieren kannst.
  • Klicke auf Übernehmen und anschließend auf OK .
 McAfee

Bitte stelle sicher, dass die Java-Engine (Java (TM) Plattform binrary bzw. javaw.exe) frei mit dem Localhost (IP-Adresse: 127.0.0.1) kommunizieren kann.
Für Details konsuliere bitte die McAfee-Hilfe.

 Norman

Bitte stelle sicher, dass die Java-Engine (Java (TM) Plattform binrary bzw. javaw.exe) frei mit dem Localhost (IP-Adresse: 127.0.0.1) kommunizieren kann.
Für Details konsuliere bitte die Norman-Hilfe.

 Norton

Bitte stelle sicher, dass die Java-Engine (Java (TM) Plattform binrary bzw. javaw.exe) frei mit dem Localhost (IP-Adresse: 127.0.0.1) kommunizieren kann.
Für Details konsuliere bitte die Norton-Hilfe. 

 Outpost Pro Security Suite und Outpost Firewall Pro

Leider können wir dir keine Lösung anbieten. Für ein reibungsloses Funktionieren von phase6 desktop muss diese Sicherheitssoftware deinstalliert werden. (Deaktivieren reicht nicht.)

 TuneUp Utilities

Programme wie TuneUp Utilities sollen den PC Start "optimieren" - also beschleunigen.

Hier müssen Sie darauf achten, dass der Start von JAVA nicht vom Programm blockiert wird.

Wenn Sie TuneUp Utilities installiert haben und beim Start von phase6 desktop nur kurz (unter 5 Sekunden) das Loading-Fenster (Splash Screen) angezeigt wird, prüfen Sie bitte entweder die Einstellungen oder deinstallieren Sie die Software von Ihrem Computer.

 T-Online Kinderschutz

Du löst das Problem durch folgende Einträge in der Sicherheitssoftware.

  • Trage bitte die folgenden Adressen in die Positivliste ein:
http://localhost/
http://127.0.0.1/
  • Falls du phase6 cloud verwenden möchtest, hinterlege bitte zusätzlich folgende Adresse in der Positivliste:
http://sync1.phase-6.com
 Unitymedia Sicherheitspaket

Unter Umständen wird in phase6 desktop folgende Fehlermeldung angezeigt:

Locking vocabulary into long-term memory hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden.

phase6 desktop startet nicht.

Beim Unitymedia Sicherheitspaket ist F-Secure 2010 enthalten.

Das Problem wird durch die Überwachung DeepGuard ausgelöst, das F-Secure seit der Version 2010 einsetzt. In den Optionen von F-Secure befindet sich die Einstellung Erweiterte Prozessüberwachung verwenden , welche standardmäßig nach der Installation aktiviert wird. Diese sorgt dafür, dass phase6 desktop den Betrieb mit einer Fehlermeldung verweigert.

Löse das Problem, indem du die erweiterte Prozessüberwachung deaktivierst. Alternativ kontaktiere den F-Secure-Support. F-Secure stellt bei diesem Problem ein sog. Komplettbereinungsprogramm zu Verfügung, welches das Programm restlos vom System entfernt. Bei einer erneuten Installation tritt das Problem dann nicht mehr auf.

 Windows Firewall

Du löst das Problem durch folgende Anpassungen:

  • Öffne die Systemsteuerung und die Optionen für die Windows-Firewall .
  • Klicke auf den Reiter Ausnahmen.
  • In der Liste der Ausnahmen suche den Eintrag Java(TM) Platform SE binary . Klicke auf den Eintrag und wähle Löschen .
  • Starte nun  phase6 desktop erneut. Die Windows-Firewall wird eine Meldung mit folgendem Inhalt ausgeben:

Die Windows-Firewall hat einige Funktionen dieses Programms geblockt. Name: Java(TM) Platform SE binary.

  • Bestätige dies per Klick auf Nicht mehr blocken .
 Windows Vista Jugendschutz

Damit  phase6 desktop mit dem "Microsoft Windows Vista Jugendschutz" funktionieren kann, muss der Jugendschutz zunächst konfiguriert werden. Unternehme folgende Schritte:

  • Öffnen der Jugendschutz-Konfiguration
    Klicke auf Start → Systemsteuerung → Jugendschutz ... einrichten .

Klicke auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht.

 

  • Auswählen des Jugendschutz-aktivierten Kontos
    Wähle nun das Konto aus, auf dem der Jugendschutz aktiviert werden soll. Evtl. musst du das Konto zunächst anlegen.
 
Klicke auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht.

 

  • Zulassen der benötigten Programme
    Nun müssen die benötigten Programme zugelassen werden. Klicke zunächst auf Bestimmte Programme zulassen und blocken .
 
Klicke auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht.

 

  • Auswahl der Programme, die für phase6 desktop zugelassen sein müssen
    Setze bei allen hier angegebenen Programmen ein Häkchen. Bitte beachte, dass die hier angegebenen Pfade von denen auf deinem Computer abweichen können.

    • C:\Program Files\phase-6\phase-6\jre6 (die JRE-Version kann abweichen)
      javaw.exe
    • C:\Program Files\phase-6\phase-6
      phase-6.exe
    • C:\Program Files\phase-6\phase-6\reminder
      reminder.exe
    • C:\Program Files\phase-6\phase-6\xulrunner
      updater.exe
      xlurunner.exe
      xlurunner-stub.exe
  • Konfigurieren des Windows-Vista-Webfilters
    Nun muss der Webfilter konfiguriert werden.
 
Klicke auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht.

 

Man kann zunächst zwischen zwei Optionen wählen:

 
Klicke auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht.

 

  • Websites oder Inhalte zulassen
    Hier ist keine weitere Konfiguration notwendig.
  • Einige Webseites oder Inhalte blocken
    Hier hast du vier Webeinschränkungen zur Auswahl:
    • Mittel oder Keine:
      • Keine weitere Konfiguration notwendig.
    • Hoch oder Benutzerdefiniert:
      • Klicke auf Fügen Sie Websites der Zulassungs-/Blockierungsliste hinzu, um Zugriff auf bestimmte Websites zu steuern .
      • Im Feld Websiteadresse gebe dann localhost ein und klicke auf Zulassen .
 
Klicke auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht.

 

  • Konfiguration abschließen
    Danach wird im Feld Zugelassene Websites die Adresse http://localhost/ angezeigt.
 
Klicke auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht.


Abschließend bestätige alle weitere Anzeigen mit  OK , bis alle Konfigurationsfenster des Jugendschutzes geschlossen sind.

Der Jugendschutz ist jetzt für die Verwendung mit phase-6 eingerichtet.

 ZoneAlarm

ZoneAlarm verhindert den Start von phase6 desktop, wenn Java nicht zugelassen wird.

  • Bitte stelle sicher, dass sowohl die Datei phase-6.exe als auch javaw.exe zugelassen sind. Du findest die Programmdateien in der Regel unter den folgenden Pfaden, Abweichungen im Einzelfall sind jedoch möglich:
    • phase-6.exe:
      • C:\Programme\phase-6\phase-6\phase-6.exe (32-bit-System)
      • C:\Programme (x86)\phase-6\phase-6\phase-6.exe (64-bit-System)
    • javaw.exe:
      • C:\Program Files\phase-6\phase-6\jre6 (32-bit-System)
      • C:\Program Files (x86)\phase-6\phase-6\jre6 (64-bit-System)

Wenn phase6 desktop trotz des Zulassens von phase-6.exe und javaw.exe nicht funktioniert, hilft unter Umständen nur die Deinstallation von ZoneAlarm. Eine Deaktivierung wird voraussichtlich nicht genügen.

Bitte konsultiere auch die ZoneAlarm-Hilfe.

 

Hat dir diese Information geholfen?

Ähnliche Seiten

Seite: Probleme mit Sicherheitssoftware (Handbuch phase6 desktop)
Seite: Beenden (Handbuch phase6 desktop)
Seite: Startbildschirm (Handbuch phase6 desktop)
Seite: Probleme beim Programmstart (Handbuch phase6 desktop)
Seite: Programmstart (Handbuch phase6 desktop)
5 von 7 Ergebnissen werden angezeigt

 

Zuletzt angezeigte Seiten

Derzeit sind keine Seiten vorhanden.